Ihr wollt euch auch eine Lederjacke kaufen? Dann schaut doch mal auf der Website von vspparis.de vorbei. Wenn ihr euch dann erstmal für eine qualitativ hochwertige Lederjacke entschieden habt, ist die zweite Frage, man die Lederjacken richtig kombiniert. Um das erfolgreich umzusetzen, möchte ich euch einige Tipps geben!

Eine hochwertige Lederjacke ist eine echte Investition fürs Leben, denn sie hält jahrelang, ohne ihren Reiz zu verlieren. Daher sollte die Farbe so gewählt werden, dass die Lederjacke zu einer Vielzahl von Outfits getragen werden kann und man sich nicht schnell an ihr satt sieht.
Klassiker wie Schwarz, Dunkelbraun, Grau, Beige oder Karamell sind in gedeckten Farben immer passend. Lederjacken in diesen Farben können zu jeder Jahreszeit getragen werden und passen sich dezent an Ihr Outfit an oder helfen mit ihrem düsteren Erscheinungsbild, die Aufmerksamkeit auf auffällige Animal-Print-Looks zu lenken.

Sie können auch leuchtende Farben wie Kaminrot im Herbst oder Rosé im Frühjahr mit günstigeren Kunstledermänteln verwenden. Auch mit einfachen Kleidungsstücken lassen sich auf diese Weise schöne Akzente setzen. Achten Sie nur darauf, dass der Rest der Kleidung in Bezug auf Farben und Muster nicht zu überladen ist, damit das Ganze nicht überladen wirkt.
Schöne Lederjacken in einem schönen Schokoladenbraun oder warmen Karamell passen gut zur Stimmung in der Übergangszeit!

Wenn Sie sich im Herbst leger kleiden möchten, ist eine karamellbraune Lederjacke mit einer dunkelgrünen Hose und einem beigefarbenen Grobstrickpullover eine tolle Möglichkeit, bequem und elegant zu bleiben.

Wenn Sie auch im Herbst nicht auf ein Kleid verzichten wollen, ist ein dunkelblaues Midikleid gepaart mit einer dunkelbraunen Lederjacke ideal. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit Ihrer neuen Lederjacke!